AGM/JHV 2016

The 2016 AGM took place a little later than planned on 29 January 2017, in the rather splendid setting of the Comedia Theater attic room.  The busy 2-hour session included reports on the successful women’s and men’s seasons, a prize-giving ceremony, elections for the committee posts, and discussions on the forthcoming 2017 season. The main…

Continue reading →

Scorers Course am 09.04.16

DSC_0135

Sieben unserer Klubmitglieder haben am vergangenen Samstag erfolgreich ihren Einführungskurs zum Scoring abgeschlossen.

Zunächst wurden allgemeine Regeln sowie Signale des Umpires besprochen, bevor es ans Scoring ging. Danach folgten eine 5-Over und eine 10-Over Übung, um das Gelernte anzuwenden. Ein großer Dank geht an Wraye Wenigmann, die den Kurs leitete und an das Comedia Theater, das den Raum zur Verfügung stellte.

Annual General Meeting 2015

The 2015 CICC AGM (Jahreshauptversammlung) was held on November 22nd at our traditional meeting place for official business, Barney Valleys Pub in the Cologne Altstadt. As always, many thanks to Charlie for his hospitality! Ten members took part to review the sporting highlights and other happenings in what was an eventful year for the club.

After parting ways with ASV e.V. at the end of 2014, CICC finally became an independent eingetragener Verein (e.V.) in March, registered at the Amtsgericht Cologne. We now have our own by-laws and are in full control of our finances, at least according to treasurer Denise, who assured us that the sum at the bottom of the balance sheet ist still preceded by a plus sign.

There followed a hectic couple of months in which we set up a new summer training base at the idyllic TPSK sports park in Bocklemünd, registered all members for the DCB leagues, secured a new agreement with the other Cologne clubs for the use of the Chorweiler cricket ground, got ourselves officially registered with the StadtSportBund and a facelift for the website!

Sporting highlights were headed by the ladies’ emphatic win of the first award sharmainewomen’s Bundesliga title with a 100% record in all of their matches preceded by an indoor tournament win at the start of the season. Four players, Asmita, Franziska, Suzy and Sharmaine were given awards for consistently high individual performances and their promotion to the national team. Sharmaine deserves a special mention here, not only for keeping protocoll at the AGM, but also for being voted DCB player of the year.

award menThe men’s team had a mixed season including some frustratingly narrow defeats, not helped by one or two under-strength turnouts, finally finishing 5th in the DCB Regionalliga-West table. Clearly we have lots of room for improvement in 2016! On the other hand there were also some outstanding individual performances too, where the accolades go to vice-captain Tushar, who was rated NRW Most Valuable Player (MVP) according to the CricHQ stats, and Rana, who made it all the way into the national squad after a series of demanding regional trials.

One department which suffered a bit this year was the youth work, after a number of members left during our transition, though CICC still put together a team for a WDCV U15 tournament at St Georges school in June, and contributed some key players (Furqan and Kausar) to the victorious WDCV U17 squad at the DCB regions finals in Frankfurt. A high priority for 2016 is to get a regular youth training slot going again, so watch this space!

 

12 Mädels, ein Matt, drei Mietwagen und Cricket am Meer

Mitten in der Nacht Meeresrauschen und kreischende Möwen – endlich angekommen. Nach unzähligen Kreisverkehren auf der „falschen Seite“ die ersehnte Ankunft in Caister-on-Sea . Noch ein englisches Bier und dann ab in die Koje, in der wahrsten „Größe“ des Wortes. Nach dem gemeinsamen Frühstück am Freitagmorgen erstmal kein Cricket – naja, also fast. Die Mädels und Matt wieder in die Mietwagen verfrachtet und ab ging es nach Norwich zum Shoppen. 12 Mädels, eine Stadt, viele Geschäfte. Das Ergebnis: Randvolle Tüten, aber nicht mit den hippsten Klamotten, sondern mit Schlägern, Crickethosen, -schuhen, -pads und dazu noch eine große Flasche Whiskey (ein Geschenk natürlich). Ein richtiger Mädcheneinkauf also.

denise+suzyDann jetzt aber wirklich Cricket: Kurz nach dem Norwich-Ausflug machten sich die CICC-Ladies auf den Weg quer durchs County zum T20 gegen Topcroft. Der Club hat uns super empfangen und es wurde trotz andauernden Nieselregens und anbrechender Dunkelheit tapfer bis zum Ende durchgespielt. Auch wenn wir das Spiel verloren haben, wurden wir anschließend mit leckeren Burgern, Würstchen und Bier reich belohnt .

Sherringham CCAm Samstag hieß es dann trotz kurzer Nacht früh aufstehen, denn es standen gleich zwei Spiele gegen eine Norfolk County-Auswahl an. Der Cricketplatz in Sheringham ist idyllisch gelegen: Über die Hügel der direkte Blick aufs Meer, in gleichmäßigen Abständen zieht eine Dampflok tutend ihre Runden und der Platz selbst natürlich 1a englische Qualität J. Die Kölner Mädels waren hochmotiviert auf dem Platz, feuerten sich an, was das Zeug hielt. Oder wie Bryan Adams singen würde: „Everything I do, I do it foooor Cricket!“ Beide Teams hatten riesigen Spaß, auch wenn wir leider wieder „nicht ganz“ gewonnen haben.

Da natürlich ein bisschen englische Tradition – neben dem Cricket – nicht fehlen darf, ließen wir den Abend in einem urigen Pub am Wasser mit, natürlich, Fish and Chips ausklingen.

Dann war auch schon fast wieder Sonntag, unser Abreisetag. Ein letzter Besuch am Meer und dann ging es schon fast zurück zum Flughafen. Aber natürlich nur fast, denn jeder Tag in England ohne Cricket ist ein verlorener Tag (auch wenn das Bryan Adams nicht gesungen hat;). Wir besuchten wieder, wie schon die letzten Jahre, die Mädels in Lowestoft für ein weiteres T20. Leider machteamste uns aber nach einiger Zeit das typisch englische Wetter einen Strich durch die Rechnung und wir mussten das Spiel, das wir natürlich gewonnen hätten frühzeitig abbrechen. Dafür blieb uns dann aber mehr Zeit für das leckere Barbecue, das die Gastgeber für uns vorbereitet haben. Ein schöner Abschluss!

Dann die 12 Mädels und ein Matt, sowie gefühlte 100 Crickettaschen wieder rein in die drei Mietwagen und durch unzählige Kreisverkehre, nach drei Tagen immer noch auf der „falschen Seite“, zurück zum Flughafen. Ein tolle, wie immer viel zu kurze England-Tour war leider schon wieder vorbei. Aber wir sehen uns im nächsten Jahr ganz sicher wieder! Oder wie Bryan Adams singen würde: „Yeah I know that day is coming soon. Yeah I’m comin’ back to you.”

Kindersportfest in Köln on 20 June

 

The 6th Kölneksf-girlr Kindersportfest was held in the Müngersdorfer sports park on the campus of the Sportshochschule Köln. Children aged 4-10 from all over Cologne were invited to spend the day taking part in various multi-discipline competitions or just trying out something new out of the vast selection of sports on offer – including cricket!   We set up shop with practice nets and bowling machine next to our Tamburello colleagues from TPSK 1925 e.V.

A huge thank-you is due to the dynamic duo from the ladies team, Frauke and Franzi, ksf-catchwho kept dozens of kids busy all day long, and Heike and Dev who provided welcome reinforcement in the afternoon. We had lots of potential interest for a new junior youth training session perhaps starting this winter.

More action-packed photos here.

Official website: http://www.koelner-kindersportfest.de

Start of West Deutsche CV U15 league

Last weekend the U15 league started in our region at St Georges School in Cologne-Rondorf with some fantastic cricket from the young kids. Weather was great and the spirit of cricket was very much alive. Thanks to Richard, Jason, Tim and the umpire who stood out there for 6 hours. Four teams competed from Cologne…

Continue reading →